TV Quoten Sicht

Donnerstag, 18. Juni 2015

Die Zuschauerzahlen in Leipzig wachsen rapide. Bisher konnte man jedes Jahr eine deutliche Steigerung sehen. Doch wie entwickelt sich das Interesse außerhalb vom Stadion?
Gern werden dazu TV Quoten herangezogen. Nun müsste man sicher über die gesamte Saison, jedes Spiel auswerten, um eine genaue Einschätzung vollziehen zu können und sicher werden diese von vielen Faktoren beeinflusst.

Doch nehmen wir exemplarisch einmal zwei Spieltage beim Sender Sky.

Spieltag 31

Spiel Tag Datum Uhrzeit Zuschauer in Mio
Ingolstadt - NürnbergMo04.05.201520:150,13
Darmstadt - K'lauternSa02.05.201513:000,08
Aue - KarlsruheSo03.05.201513:300,04
St. Pauli - LeipzigSo03.05.201513:300,03
1860 München - BerlinSo03.05.201513:300,03
Fürth - DüsseldorfSo03.05.201513:300,03
Braunschweig - FSV FrankfurtSa02.05.201513:000,01
Aalen - BochumSo03.05.201513:300,01
Sandhausen - HeidenheimSo03.05.201513:300,00
(Quelle: Media Control)

Spieltag 30

Spiel Tag Datum Uhrzeit Zuschauer in Mio
Braunschweig - AueMo27.04.201520:150,11
Bochum - K'lauternFr24.04.201518:450,08
Karlsruhe - FürthSa25.04.201513:000,03
Union Berlin - IngolstadtSo26.04.201513:300,03
Heidenheim - St. PauliSo26.04.201513:300,02
Nürnberg - SandhausenFr24.04.201518:300,02
Düsseldorf - 1860 MünchenSa25.04.201513:000,02
Leipzig - DarmstadtFr24.04.201518:300,01
FSV Frankfurt - AalenSo26.04.201513:300,00
(Quelle: Media Control)

Zuerst einmal wird jeder natürlich sofort feststellen, das die Zahlen nicht so weit auseinander sind, wie man vielleicht denkt. Die 2. Bundesliga ist im Pay TV immer noch ein eher kleiner Fisch gegenüber der großen 1. Bundesliga.

Zum anderen ist klar ersichtlich, das der Montag der mit Abstand wichtigste Tag für die Übertragung ist und das, obwohl das Montagsspiel parallel auch im Free-TV läuft. Der Gründe dafür liegen natürlich klar auf der Hand. Angenehme Sendezeit und sportlich kaum Konkurrenzprogramm.

Dahinter drängeln sich dann die restlichen Spiele eng an eng. Herausstechen an diesen beiden Spieltagen sicherlich die Spiele des FCK. Sicherlich befeuert durch das Spitzenspiel am 31. Spieltag und die Aufstiegshoffnungen in Kaiserslautern.

Bezüglich Leipzig rangiert man einmal eher im unteren Bereich und einmal im direkten Mittelfeld. Sicherlich ist auch hier bei den Zahlen ausschlaggebend ob ein Auswärtsspiel anliegt. Denkt man an die hohen Zahlen an Zuschauern in der Red Bull Arena zu Heimspielen, wird ein durchaus beachtlicher Teil derer, die nicht Auswärts unterwegs sind, sicherlich diese Spiele am TV Gerät verfolgen.

Bleibt abzuwarten wie sich das ganze eine Liga höher entwickelt, sofern man aufsteigt. An den dortigen Zuschauerdimensionen wird sich sicher ein klareres Bild ergeben.


Keine Kommentare :

Kommentar posten