Vorschau RB Leipzig - FC St. Pauli

Donnerstag, 20. August 2015

©Red Bull GmbH and GEPA pictures GmbH

Heimspiel! Und was für eines. Der FC St. Pauli kommt nach Leipzig und es bestehen durchaus Chancen, den aktuellen Saisonligarekord für Zuschauerzahlen aufzustellen. 35.500 Tickets war die letzte offizielle Vorverkaufsmarke, die 40.000 Zuschauer werden sicherlich möglich.

Und natürlich gehört zu einem solchen Spiel auch ein wenig Vorgeplänkel. Letzte Saison noch groß als Kult gegen Kommerz verschrien, dümpelte die Begegnung in der Presse eher so hin. Zumindest, bis jemand erkannte das St. Pauli auf ihrer Homepage kein RB Leipzig Logo anzeigte. Ein riesen Medienfeedback erfolgte, so groß, das man meinen könnte es wäre inszeniert.

Aber soweit will ich nicht gehen. Wahrscheinlich war einem Mitarbeiter beim FC St. Pauli schlichtweg langweilig. Gegen Ende der vorigen Saison gab es außer Hoffen und Bangen auf St. Pauli nichts zu tun, Moorhuhn spielen als Pausenfüller ist auch nicht mehr aktuell, also bastelt man sich halt in Windows Paint einen Leipzig Schriftzug als Logo und drückt damit seine Anti Kommerz Einstellung (oder lange Weile?) aus.

Warum dies erst Monate später durch die Presse geht? Nun, wie gesagt, so wirklich war kein Aufreißer zum Spiel für die Journalisten zu finden. Nicht einmal die übliche Anti RB Thematik aus früheren Spielen konnte man anführen, da sich Teile der Fans im letzten Spiel auf St. Pauli durchaus gut zu verstehen schienen.

RB Leipzig FC St. Pauli
Tabelle 2 3
Tore 5 5
Gegentore 2 3
Ballbesitz 50,63% 46,50%
Gew. Zweikämpfe 51,12% 47,32%
Fouls 69 43

Aber kommen wir zum sportlichen Teil. Bei St. Pauli herrscht so etwas wie Aufbruchstimmung. Nach der letzten, überschaubaren Saisonleistung, verstärkte man sich mit geschlagenen zwei Feldspielern und plötzlich scheint es zu laufen. Nach einem Fehlstart mit 0:0 gegen Bielefeld, setzte es einen Auswärtssieg beim KSC und einen Heimsieg gegen Fürth. Immerhin etwas, was in Leipzig nicht gelang. Und jetzt übernimmt auch noch Ex DFL Promi Rettig den Geschäftsführerposten. Die Piraten nehmen Fahrt auf, würde man vielleicht meinen.

So wirklich ersichtlich ist dies aus den Leistungen jedoch noch nicht. Gerade in der Defensive taten sich gegen Fürth große Lücken auf. Den Erfolg verdankt man sicherlich einem sehr starken Rzatkowski, auf den auch Leipzig ein spezielles Auge im Spiel haben sollte. Die Geschichte von Rzatkowski ist sicher eine spezielle, denn als ehemaliger Flügelspieler galt er schon als ziemlich sicherer Wechselkandidat. Doch dann kam Trainer Ewald Lienen wohl zu dem Entschluss, dass das zentrale Mittelfeld eher eine Domäne für den Spieler wäre und seit dem ist er im System von St. Pauli nicht mehr wegzudenken.

In Leipzig ist derweil die Euphorie zurück. Nach dem überzeugenden Sieg gegen Braunschweig, hofft man auf eine ebenso starke Leistung zu Hause, einige vielleicht sogar auf eine weitere Steigerung. Der Ersatz von Nukan durch Sebastian funktionierte auswärts und stabilisierte sichtbar die Verteidigung. Nicht funktionieren tat Teigl, womit sich sicherlich die Frage stellt, wem Ralf Rangnick als Außenverteidiger das Vertrauen schenkt. Klostermann dürfte sich sicherlich die größten Chancen ausrechnen. Allerdings bremst ein Faktor seine Ambitionen. Mit den verletzten Compper und Nukan, findet sich kein weiterer möglicher Innenverteidiger als Bankspieler. Sollte bei Orban oder Sebastian aus irgendwelchen Gründen demnach eine Auswechslung anstehen, müsste man die Abwehr auf dem Feld umorganisieren. Sicherlich kein Idealzustand.

Ansonsten dürfte die Formation aus Braunschweig wieder auflaufen. Ein Fragezeichen steht sicherlich noch über Poulsen, dessen Jokerrolle sicherlich kein Dauerzustand sein dürfte.

Bleibt nur zu sagen, das alle die noch keine Karte haben, sich schnellstens eine besorgen sollten. Es wird sich sicherlich lohnen und wie immer hat eine gut gefüllte Red Bull Arena auch ihren ganz eigenen Reiz.

Um es kurz zu machen: Auf zu 3 Punkten! Auf zum Heimsieg!

Datum/ZeitSonntag, 23.08.2015, 13:30 Uhr
GegnerFC St. Pauli
Marktwert des Gegners*13,60 Mio
Liga2. Bundesliga
SpielortRed Bull Arena
Trainer des GegnersEwald Lienen (seit 12/2014)
TV & StreamSky Bundesliga
AudioBullenfunk.fm
Sport1.fm
TickerLiveticker
Liveticker (Twitter)

Keine Kommentare :

Kommentar posten