Vorschau RB Leipzig - 1. FC Heidenheim

Mittwoch, 26. März 2014

Spitzenduell in Leipzig. Gegen Tabellenführer Heidenheim werden rekordverdächtige Zuschauerzahlen erwartet. Über 20000 werden auf jeden Fall erwartet, eventuell könnte sogar der Saisonrekord der 3. Liga, den Leipzig mit dem Spiel gegen Rostock hält, wackeln.

Und es geht für die Roten Bullen um viel. Während Heidenheim praktisch durch ist und eher die souveräne Spitzenposition verteidigt, können die Leipziger ihren Vorsprung wieder auf 5 Punkte ausbauen. Verfolger Darmstadt patzte gegen die in der Rückrunde starken Stuttgarter Kickers und verpasste es damit, auf Leipzig aufzuschließen.

Heidenheim gegen Leipzig ist vor allem auch ein Duell der Mittelfeldmotoren. Schnatterer gegen Kaiser. Beide selbst torgefährlich, beide mit genialen Passqualitäten und beide in der Lage auch wenn der Rest der Mannschaft schwächelt durch eine Einzelaktion ein Spiel zu entscheiden.

Trainer Alexander Zorniger muss seine Mannschaft zumindest etwas umstellen. Kimmich und Heidinger holten sich im letzten Spiel leider noch eine weitere gelbe Karte und fallen nun mit Gelbsperre aus. Palacios ist beim DFB Lehrgang und wird wohl ebenfalls nicht im Kader stehen.

Den Heidinger Ausfall wird man am ehesten mit Jung ausgleichen. Für Kimmich gibt es sicher mehrere Optionen.

Eine Möglichkeit wäre natürlich Allrounder Sebastian ins Mittelfeld zu verschieben und Franke für ihn in der Defensive auflaufen zu lassen. Oder man lässt die recht stabile Abwehr wie Sie ist und gibt Röttger eine 90min Perspektive. Für die erste Variante spricht jedoch eindeutig das Heidenheim im Hinspiel versuchte mit langen Bällen das starke Leipziger Mittelfeld zu überbrücken und das Duo Hoheneder/Franke ihnen damals diese Taktik recht gut zunichte machte.

Beim sehr erfolgreichen Hinspiel spielte man übrigends noch mit 3 Stürmern. Auch wenn dies wohl momentan keine Option ist, wäre eine, wenn auch unwahrscheinliche Möglichkeit natürlich auch Thomalla hinter den Spitzen zu bringen.

Man wird sehen wie sich der Trainer entscheidet.

Auf jeden Fall erwartet uns eine tolle Kulisse, zwei sicherlich hochmotivierte Mannschaften und die Chance wirklich einen großen Schritt weiter Richtung direkten Aufstieg zu marschieren. Also alle auf ins Stadion, das will doch sicher keiner verpassen!


Datum/Zeit26.3. 20.15 Uhr
Gegner1.FC Heidenheim
Liga3. Liga
SpielortRed Bull Arena
Vergangene SpieleHinspiel 2:0 für RB Leipzig
Trainer des GegnersFrank Schmidt  (seit 09/2007)
MedienTV (MDR)
Livestream (MDR.de)
Fanradio
Liveticker
Liveticker (Twitter)

Keine Kommentare :

Kommentar posten