Danke!

Sonntag, 24. Mai 2015

Die Saison ist vorbei und trotz aller Ärgernisse und Unwägbarkeiten, es war keine so schlechte erste Saison in der 2. Bundesliga. Viele Tore gab es zu feiern, viel zu diskutieren, sicher auch einiges um sich zu ärgern.

Auch weil uns wahrscheinlich ein größerer Umbruch in der Sommerpause blüht, ist es wohl an der Zeit auch einmal Danke zu sagen.

DANKE an Alexander Zorniger für die erfolgreichen letzte Jahre, in denen er den Verein auf die Erfolgsspur brachte und ihn entscheidend mitprägte

DANKE an unseren "Capitano" Daniel Frahn. Wenn es einen Helden in der bisherigen Vereinsgeschichte gibt, dann ist es wohl eindeutig unser Kapitän. Der uns so viele unglaubliche Momente bescherte, angefangen vom Pokalsieg gg Wolfsburg bis hin zu den vielen Toren die uns erst den Aufstieg in die 2. Bundesliga ermöglichten.

DANKE an Niklas Hoheneder, der sofern die Informationen der Presse stimmen, unseren Verein ebenfalls verlassen wird. Wir werden immer an die Spiele denken, in denen Nik die entscheidenden Bälle abfing und uns selbst in schwierigen Situationen Sicherheit gab. Und natürlich werden wir uns auch immer an die bewegten Bilder der Nik-Cam aus den Trainingslagern erinnern.

DANKE an Sebastian Heidinger, der den Verein wohl ebenfalls verlässt. Er bewies, das es sich im Fußball immer lohnt bis zur letzten Minute zu kämpfen. In der Regionalliga fast schon abgeschrieben, erkämpfte er sich die Vertragsverlängerung und zeigte dann eine Liga höher was in ihm steckt. Sicher eine unserer Aufstiegshelden, die einen sicheren Platz in den Geschichtsbüchern des Vereins haben werden.

DANKE auch an Achim Beierlorzer, der sich in einer fast ausweglosen Situation, völlig ohne Vorbereitungszeit und mit fast aussichtsloser Perspektive traute, das Ruder von RB Leipzig an sich zu nehmen. Auch wenn es am Ende nicht reichte, hielt er dem Verein und seinen Fans doch sehr lange die Hoffnung. Länger als viele uns dies zugetraut hätten.

DANKE an die Mannschaft und die Vereinsverantwortlichen. Auch ohne Aufstieg lieferte der Verein einen tollen Kampf und eine tolle Saison, aus der alle gestärkt hervorgehen werden.

DANKE an alle Fans im Stadion, die den Verein unterstützen, egal unter welchen Bedingungen und selbst noch bei den überschaubarsten Leistungen auf dem Platz. Natürlich auch jene, die viel Arbeit und Zeit in die tollen Choreos stecken. Und sicher auch allem anderen, die dafür sorgen, das die Red Bull Arena zu jedem Spieltag so bunt, laut und lebendig ist.

DANKE natürlich auch an alle Fans drumherum. Jene, mit denen man in Foren und sozialen Netzwerken so interessant über den Verein und manchmal auch über Gott und die Welt diskutieren kann. Alle Fanclubs die permanent darauf bedacht sind die Fanszene in Leipzig zu stärken und allen anderen, die mit dem Herzblut an dem Verein hängen.



Die erste Saison RB Leipzigs in der 2. Bundesliga ist damit zu Ende, nun kann der Fokus sicher bald auf der nächsten Saison liegen. Anhand der vielen offenen Fragen und der kurzen Zeit bis Trainingsbeginn dürfte eine sehr kurzweilige Sommerpause vor uns liegen.

Bleibt nur zu sagen. Ab durch die Zweite 2015/16!







Keine Kommentare :

Kommentar posten