Vorschau RB Leipzig - Arminia Bielefeld

Donnerstag, 28. April 2016



©Red Bull GmbH and GEPA pictures GmbH

Wenn ein Spiel vom Zweiten gegen den Dreizehnten der Liga als wohl wichtigstes Spiel der Leipziger Vereinsgeschichte durch die Medien geistert, kann es sich nur um die Schlussphase des Aufstiegskampfes handeln. Und tatsächlich, es ist die erste von drei Möglichkeiten, den Aufstieg festzumachen. Natürlich bräuchte es in dem Fall noch die Mithilfe von Nürnberg, genauer gesagt eine Niederlage derer.

Bielefeld erscheint auf den ersten Blick nicht wie ein entscheidender Meilenstein, doch das täuscht. Die Mannschaft hat den Klassenerhalt sicher, kann frei aufspielen und führt zudem eine Wertung an. Niemand in der Liga hat es geschafft, sich mehr Unentschieden auswärts zu ertrotzen als die Bielefelder. Und das waren nicht irgendwelche Spiele, auch Freiburg und Nürnberg mussten sich in der Hinrunde bei ihren jeweiligen Heimspielen mit einem Unentschieden begnügen.

Dabei zehrt die Arminia vor allem von ihrer Torausbeute auf fremden Plätzen. 22 Tore auswärts ist ein überragender Wert. Damit haben Sie auswärts sogar noch ein Tor mehr geschossen als die Leipziger und diese führen immerhin die Auswärtstabelle an. Nur defensiv klappt es nicht so wirklich, wodurch viele Spiele dann "nur" mit einem Unentschieden endeten.

RB LeipzigArminia Bielefeld
Tabelle213
Tore5134
Gegentore3037
Ballbesitz54%47%
Gew. Zweikämpfe49%50%
Fouls519455

Nach der Ausbeute der zwei letzten Spiele ist man bei RasenBallsport Leipzig sicherlich nicht zufrieden. Und doch könnte man den Aufstieg nun aus eigener Kraft auch mit zwei Siegen klar machen. Eine Unwägbarkeit ist dabei sicherlich der Ausfall von Orban nach der gelb/rot Sperre, sowie die Gelbsperre von Ilsanker. Ganz so leicht, wie man denken könnte, sind diese Ausfälle nicht zu kompensieren. Am wahrscheinlichsten ist wohl, dass Nukan für Orban aufläuft, ansonsten käme auch nur noch Klostermann infrage, der jedoch auf der Außenbahn besser aufgehoben ist.

Dazu dürfte sich Ralf Rangnick entweder mit Khedira im Mittelfeld für einen positionsgetreuen Wechsel oder für eine offensivere Variante mit Bruno oder gar einem Zwei Stürmer System entscheiden. Was gegen Bielefeld besser wäre, ist schwer vorherzusehen. Anhand des Wechsels in der Innenverteidigung wäre es aber nicht überraschend, wenn eher der Absicherung über Khedira Vorzug gegeben wird.

Bleibt nur zu sagen, dass uns sicherlich ein spannendes Spiel erwartet, in einem prall gefüllten Stadion, das hoffentlich mit einem Sieg unsererseits endet. Vielleicht noch eine kleine Frage am Ende. Kann sich noch jemand (natürlich ohne es im Internet rauszusuchen) erinnern, welchen Spieler wir aus Bielefeld geholt haben? Ich bin gespannt.

Datum/ZeitFreitag, 29.04.2016, 18:30 Uhr
GegnerArminia Bielefeld
Marktwert des Gegners*12,53 Mio
Liga2. Bundesliga
SpielortRed Bull Arena
Trainer des GegnersNorbert Meier (seit 02/2014)
TV & StreamSky Bundesliga
AudioBullenfunk.fm
Sport1.fm
TickerLiveticker
Liveticker (Twitter)

Keine Kommentare :

Kommentar posten