Vorschau RB Leipzig - Udinese Calcio

Freitag, 27. März 2015

Nach den stressigen Liga Wochen trifft uns mal wieder eine Länderspielpause. Viel wird dabei immer über den Wert diskutiert. Viele Stammspieler sind unterwegs mit ihren Nationalteams, können weder trainieren, noch an Testspielen teilnehmen. Diese Pause trifft dies Poulsen, Damari, Klostermann, Kimmich, Forsberg, Kalmár und Rebic.

Uns fehlt also im mindestens der gesamte Stammspieler-Sturm. Trotzdem kann die Pause wohl zu keinen besseren Zeitpunkt kommen. Die Mannschaft hat die letzten Spiele ein paar Mal ihre Qualität aufblitzen lassen, spielte gerade gegen Düsseldorf einen Fußball, der Sie bei mehr Konstanz wohl bis ganz nach oben hätte bringen können. Doch genau diese fehlt. Ob es nun die ganzen Veränderungen seit dem Trainerwechsel sind, die noch nicht hundertprozentig in jedem Spiel greifen, oder vielleicht auch der Druck in den letzten Spielen für den ein oder anderen zu groß war. Eine Pause tut sicher gut.
So können all jene, die nun mit ihren Nationalteams arbeiten, in anderer Umgebung versuchen frei aufzuspielen, und die zu Hause gebliebenen in einem Spiel, hinter dem kein zwingender Erfolgsdruck steht, Leistung abrufen.

Und nicht zuletzt geben solche Testspiele auch einigen Jugendspielern die Möglichkeit, sich auf einer ziemlich großen Bühne direkt für höheres zu empfehlen. Zugegeben, früher schauten die Jugendspieler in solchen Spielen eher von der Bank aus zu, die Kadersituation dürfte nun aber durchaus Spielraum für Einsatzminuten lassen.

Und der Gegner ist natürlich ein hochkarätiger und stargespickt. Gestandene Spieler wie Kapitän Antonio di Natale oder die Brasilianer Allan und Danilo sind sicher schon dort im Fußball angekommen, wo einige junge Spieler von RB Leipzig in ihren kühnsten Träumen einmal hin wollen. Aber auch Talente wie der heiß umworbene Portugiese Bruno Fernandes befinden sich in den Reihen der Italiener.

Auch bei Udinese sind natürlich einige Spieler unterwegs und auch vom Rest wird man sicherlich nicht alle auf dem Platz sehen. Aber vielleicht ist auch dies ganz gut. Bei einem Gegner, dessen voller Kader ungefähr den Siebentfachen Marktwert unseres letzten Ligagegners hat, muss man nicht zwangsläufig ein Spiel gegen die A-Elf haben. Zumindest wenn man kein so einseitiges Spiel sehen möchte.


Datum/ZeitFreitag, 27.03.2015, 18:30 Uhr
GegnerUdinese Calcio
Marktwert des Gegners*77,35 Mio
LigaTestspiel
SpielortRed Bull Arena
Trainer des GegnersAndrea Stramaccioni (seit 06/2014)
Tabelle7. RB Leipzig (2.Bundesliga)
13. Udinese Calcio (Serie A)
TV & StreamMDR
AudioBullenfunk.fm
TickerLiveticker
Liveticker (Twitter)

Keine Kommentare :

Kommentar posten