Vorschau 1. FC Nürnberg - RB Leipzig

Freitag, 18. März 2016



©Red Bull GmbH and GEPA pictures GmbH

Das letzte große Duell der Saison steht an. Leipzig als Tabellenführer trifft auf Nürnberg als Tabellendritten. Klingt etwas unspektakulär, aber anhand der 6 Punkte Abstands und des mit großen Schritten nahenden Saisonendes, sicher die größte Möglichkeit noch einmal zu stolpern und damit das Rennen an der Spitze für die letzten Spiele knapp und spannend werden zu lassen.

Andererseits auch eine Möglichkeit einen entscheidenden Schritt gen Direktaufstieg zu machen, denn bei einem Sieg wären es 9 Punkte auf den Relegationsplatz. Bei dann nur noch 7 weiteren Spielen wären das im Fußballgeschäft schon keine Welten mehr, das wären ganze Multiuniversen an Pufferzone.

Nürnberg ist sicher schwer in Form momentan. Stärkstes Team der Rückrunde, keine Heimniederlagen bisher. Allerdings sind die Leipziger auch auf Platz 2 der Rückrundenteams und die stärkste Auswärtsmannschaft. Auffällig sicherlich, das trotz der scheinbaren Heimstärke auch 5 Unentschieden bei den Nürnbergern zu Buche stehen. Zum Vergleich, die zwei Konkurrenten Freiburg und eben Leipzig spielten zu Hause nur zwei Mal unentschieden in dieser Saison. Auch auffällig, dass klare Heimsiege im Ergebnis Mangelware waren. Nur einmal gewann man zu Hause mit mehr als einem Tor Unterschied, im September 2016 gegen Sandhausen. Die drei letzten Heimspiele endeten mit einem Unentschieden (Bochum) und zwei Siegen (Fürth, Kaiserslautern). Die zwei letzteren wurden erst in der zweiten Hälfte entschieden, bei beiden war der Halbzeitstand 1:1.

1.FC NürnbergRB Leipzig
Tabelle33
Tore5143
Gegentore3123
Ballbesitz49%55%
Gew. Zweikämpfe51%49%
Fouls453444

Schaut man auf die Foulstatistiken beider Mannschaften, könnte man schlimme Vorahnungen für das Aufeinandertreffen bekommen. Und doch resultiert die ähnliche Anzahl aus völlig unterschiedlichen Spielweisen. In Leipzig kommt der hohe Wert eher durch kleinere, taktische Fouls zustande. Fouls die vielleicht einmal mit einer gelben Karte geahndet werden, aber die gesamte Saison über noch ohne Platzverweis blieben. Macht einen oberen Mittelfeldplatz in der Fairnesstabelle. In Nürnberg bevorzugt man derweil eine durchaus robustere Spielweise und sammelte auch schon einige Platzverweise, was ihnen den vorletzten Platz der Liga in der genannten Wertung einbringt.

Entscheidend wird sicher sein, dass das Team von RasenBallsport dem Pressing Nürnbergs widersteht. Ein sicheres Spiel mit dem Ball, möglichst wenig Risiken beim eigenen Offensivspiel dürften der Schlüssel zum Sieg sein. Fragezeichen stehen dabei natürlich auch noch über dem Kader. Die Grippewelle geht noch mehr oder weniger um, viele haben nicht oder nur teilweise trainiert und wer überhaupt fit genug für einen Einsatz ist, steht noch in den Sternen. Klingt alles bisher etwas danach, das sich auch die beim letzten Spiel auf der Bank sitzenden Jugendspieler erst einmal nichts für das Wochenende vornehmen sollten.

Nicht nur deswegen erwartet uns sicher ein spannendes Spiel mit großer Beteiligung der Leipziger Fans. 2400 Fans hatten schon im Vorverkauf eine Karte erworben. Mit etwas Glück könnte uns auch die Tabellensituation in die Karten spielen. In Leipzig wäre man mit einem Unentschieden weiter Tabellenführer und weiterhin mit ordentlichem Abstand vor dem Relegationsplatz. Dagegen wäre nur ein Punkt für Nürnberg wohl zu wenig, um sich noch realistische Chancen auf einen direkten Aufstiegsplatz auszumalen. Zumal Freiburg erst am Montag spielt und ebenfalls außer Reichweite ziehen könnte.


Datum/ZeitSonntag, 20.03.2016, 13:30 Uhr
Gegner1. FC Nürnberg
Marktwert des Gegners*17,70 Mio
Liga2. Bundesliga
SpielortGrundig-Stadion
(50.000 Plätze)
Trainer des GegnersRene Weiler (seit 11/2014)
TV & StreamSky Bundesliga
AudioBullenfunk.fm
Sport1.fm
TickerLiveticker
Liveticker (Twitter)

Keine Kommentare :

Kommentar posten