Vorschau RB Leipzig - VfL Bochum

Donnerstag, 31. März 2016



©Red Bull GmbH and GEPA pictures GmbH

Die Spielpause ist vorbei und das nächste Spiel im Endspurt der Saison steht an. Ein Spiel, bei dem viele sicherlich ein eher flaues Bauchgefühl haben werden. Egal wie sehr es die Presse mit emotionalen Aufstiegsbekundungen versucht oder Einzelschicksale thematisiert, über so eine Pause lässt sich kaum die Stimmung halten. Es fühlt sich in etwa so an, wie bei einem dieser Action Blockbuster im Kino, wo der Held kurz vor dem Finale noch einmal eine minutenlange Sprechrolle bekommt, um dem Film mehr "Tiefe" zu verleihen. Wo sich die Mehrheit der Kinobesucher wohl denkt "Boah, jetzt rette doch endlich die Welt!"

Nun, RB Leipzig muss glücklicherweise nicht gleich die Welt retten, aber doch den Aufstieg sichern. Gegen den VfL Bochum kann dabei ein großer Schritt getan werden. Nach dem Spiel wären es noch 6 Spieltage und die Bochumer sind zumindest statistisch sicherlich der stärkste Gegner im Restprogramm. Vierter in der Saisontabelle, ebenfalls viertbester in der Rückrunde.


RB LeipzigVfL Bochum
Tabelle25
Tore4444
Gegentore2627
Ballbesitz54%55%
Gew. Zweikämpfe49%51%
Fouls459434

Sicherlich eine Mannschaft, die auch von ihrer Offensive lebt. Mit 20 Toren haben Sie in der Rückrunde nur eines weniger geschossen als Nürnberg, immerhin zwei mehr als RB Leipzig. Dafür zuständig Simon Terodde. 8 Tore in den letzten fünf Spielen dürften schon ein Gefühl dafür geben, wie torgefährlich dieser ist. Auch wenn die Spieler auf der Außenbahn sicherlich nicht zu unterschätzen sind und sich auch mal das Mittelfeld der Bochumer selbst mit Toren belohnt, ein großes Stück Arbeit wird es sein, Terodde möglichst im Zaum zu halten.

Dafür stehen Ralf Rangnick wieder fast alle Spieler zur Verfügung. Nur Nils Quaschner fällt wohl aus. Für die Startelf wird Demme sicherlich in die Startelf zurückkehren. Nachdem der Trainer explizit Selkes lange Rückreise von der Nationalmannschaft und seine Einsatzzeiten betonte, hört sich das stark nach einer Rückkehr zum System mit nur einer Spitze an, Poulsen.

Viele Überraschungen kann man für das Spiel ansonsten nicht erwarten. Die Mannschaft von RasenBallsport wird versuchen zu alter Form zurückzufinden. Ralf Rangnick will taktisch auch Dinge vom Nürnberg Spiel ändern, nicht mehr so viele lange Bälle spielen lassen. Eine Nachricht, die sicherlich nicht nur für mich beruhigend sein wird. Sieben Spiele Kopfball Pingpong und ich würde das Saisonende wohl nur noch am Tropf hängend erleben.

Hoffen wir auf eine Rückkehr zur Bestform und natürlich auf drei Punkte. Unsere Konkurrenten müssen beide auswärts ran. Der Druck auf alle drei Mannschaften ist groß, vielleicht stolpert ja einer der beiden.

Datum/ZeitSonntag, 20.03.2016, 13:30 Uhr
GegnerVfL Bochum
Marktwert des Gegners*15,70 Mio
Liga2. Bundesliga
SpielortRed Bull Arena
Trainer des GegnersGertjan Verbeek (seit 12/2014)
TV & StreamSky Bundesliga
AudioBullenfunk.fm
Sport1.fm
TickerLiveticker
Liveticker (Twitter)

Keine Kommentare :

Kommentar posten