Jung oder Alt

Montag, 10. Juni 2013

Während sich das Transferkarussel dreht und die Presse ständig neue Namen in den Ring wirft, stellt sich immer wieder die Frage nach jungen oder erfahrenen Spielern. Ralf Rangnick hat dazu klare Vorstellungen:
„Wir suchen junge, hochtalentierte, hungrige Spieler. Wer 28 ist, kommt für uns eher nicht infrage.“
Auch in den Foren kursieren Diskussionen um das Alter von Spielern und nicht selten wird bei einem Transfergerücht damit argumentiert, ein Spieler sei zu alt.

Doch ist ein Fokus auf junge Spieler wirklich erfolgsversprechend? Schauen wir einmal auf die Historie

Beleuchten wir aus aktuellen Anlass zuerst einmal das Ziel. Laut eigener Aussage will RB Leipzig sofort oben in der 3. Liga angreifen was die Frage aufwirft wie andere Mannschaften in den letzten Jahren aufgestiegen sind.

Saison 2011/2012
Verein Ø Kader Ø Mind. 10 Einsätze
SSV Sandhausen 25,5 26,7
Vfr Aalen 25,4 25,7
SSV Jahn Regensburg 25,0 26,2

Wie man sehen kann ist in der Saison keine besonders junge Mannschaft in den Aufstiegsplätzen, noch interessanter ist der Blick auf die Toptorschützen in dieser Spielzeit.
  1. Marcel Reichwein 26 Jahre
  2. Robert Lechleiter 31 Jahre
  3. Tobias Schweinsteiger 30 Jahre

Man sieht als Stürmer muss man keine 22 mehr sein um zu den Toptorjägern zu zählen. Und auch Spieler mit 30 Jahren zählen nicht zwangsläufig schon zum alten Eisen.


Saison 2011/2012
Verein Ø Kader Ø Mind. 10 Einsätze
Karlsruher SC 25,3 25,3
Arminia Bielefeld 26,0 26,7
VfL Osnabrück 25,2 25,1

Auch in der aktuellen Saison pendeln sich die Durchschnittswerte um die 25 bzw 26 Jahre ein. Natürlich hat jede dieser Mannschaften auch junge Talente, jedoch ist der Hauptanteil der eingesetzten Spieler erfahrener.

Auch hier wieder die Torschützen
  1. Anton Fink 25 Jahre
  2. Fabian Klos 25 Jahre
  3. Marco Grüttner 27 Jahre
Fazit:
Nimmt man den letztjährigen kompletten Kader von RB Leipzig so ist dieser im Durchschnitt 25,4 Jahre alt. Wie man sieht liegt dies durchaus im Bereich der letzteren Top Teams der Liga. Eine extreme Verjüngung ist deshalb nicht zwingend erforderlich.

Natürlich sollte man die Möglichkeit junge Talente zu holen nutzen, aber auch Spieler über der 23er Marke sind sehr wichtig für den Erfolg einer Mannschaft.

Außerdem gibt es keinerlei Notwendigkeit Spieler über 26 oder 27 Jahren in irgendeiner Form für die aktuelle oder spätere Saison abzuschreiben denn nicht nur bei den Torschützen, auch im Mittelfeld und der Defensive gibt es nicht wenige ältere Spieler die zu den absoluten Erfolgsgaranten ihrer Mannschaft zählen.

Erfahrung ist halt nicht so einfach zu ersetzen.

Passend dazu hat Daniel Frahn einmal Gerd Müller zitiert:
"Wo andere hinlaufen, stehe ich schon"

Keine Kommentare :

Kommentar posten