DFB Pokal: Vorschau SpVgg Unterhaching - RB Leipzig

Dienstag, 27. Oktober 2015


©Red Bull GmbH and GEPA pictures GmbH

DFB - Pokal! In früheren Zeiten hätte dies die Augen so ziemlich jedes RB Leipzig Fans leuchten lassen. Jeder, der damals schon dabei war, erinnert sich an die legendären Pokalspiele. Gegen Wolfsburg natürlich, aber auch in jüngerer Zeit gegen Aue oder Paderborn. Sicherlich erinnert man sich auch an die Niederlagen gegen Augsburg.

Doch so wirklich will der Funke zu dem Spiel nicht überspringen. Zu spannend momentan der Spitzenkampf in der Liga und ein kleinerer Gegner auswärts sorgt auch nicht für frühere Pokalstimmung.

Genau da liegt auch die Gefahr. Mit Unterhaching trifft man auf einen Gegner, den man noch gut aus der Zeit in der 3. Liga kennt. Mittlerweile in die Regionalliga abgerutscht, spielt man im oberen Teil der Tabelle. Wirklich zu erreichen gibt es für die Hachinger jedoch nichts. Jahn Regensburg thront mit überragender bisheriger Saison klar über allen, hat nach 16 Spielen schon 7 Punkte Vorsprung auf Platz 2 (Auch wenn die U23 des FCB noch ein Nachholspiel hat).

Dass man in Unterhaching überhaupt in dieser Runde steht, ist ihrem überraschenden Sieg gegen Neu-Erstligisten Ingolstadt zu verdanken. 2:1 siegte man in dem Duell, kann sich damit nun auf ein weiteres Highlight und natürlich auch auf einen dicken finanziellen Bonus freuen.

Für Trainer Claus Fromm ist es "ein absolutes Bonusspiel und ein Highlight". Mit dieser Einstellung könnte er sicherlich frei aufspielen lassen, wird sich aber gegen RB Leipzig auf ein Konterspiel beschränken. Und für dieses hat er genau die richtigen Spieler. Reisner und Piller als schnelle Vorbereiter und natürlich Markus Einsiedler als Vollstrecker. Der Torjäger, der Ingolstadt mit gleich zwei Toren ins Verderben stürzte, konnte sich am letzten Wochenende sogar extra für das Pokalspiel schonen. Ein Luxus, den man sich leisten kann, wenn in der Liga wenig nach oben oder unten geht.

Ralf Rangnick möchte zu dem Pokalspiel einigen Spielern eine Chance geben und andere für die Liga schonen. Bei Pokal und "schonen" dürften einige Fans ein nervöses Zucken in den Augenliedern bekommen. Beispiele, wo dies schief ging oder zumindest für Zittersiege sorgte, sind zahlreich. Da fallen einem natürlich sofort die Spiele gegen Neugersdorf ein. Aus denen resultierte ein Elfmeterkrimi und ein Ausscheiden im Landespokal.

Auch bei der Niederlage gegen Zwickau 2012 nahm man das Spiel wohl auf die leichte Schulter, zumindest bis zum Abpfiff der Niederlage. Und zum Osnabrück Spiel, in dieser Pokalsaison muss man wohl wenig sagen.

Und trotzdem. Trotz das mindestens Coltorti und Selke eine Pause bekommen und Forsberg wegen Zahn OP nicht zur Verfügung steht. Mit Gulasci rückt ein erfahrener Torwart nach und beim Rest muss man sehen, wer Ralf Rangnick im Training überzeugt. Der Kader ist hochkarätig besetzt, die Mannschaft ist in Top Form und die Vereine trennen auch etwas mehr Ligen, als es in den oberen Beispielen der Fall war.

Und ich bin mir sicher, Ralf Rangnick wird das Spiel nicht so leicht nehmen wie damals Felix Magath, als er schon fast hilflos mit ansah, wie die Leipziger mit Frahn, Röttger und Rockenbach seine hochgepriesene Mannschaft in nullkommanix zerlegten.

Datum/ZeitDienstag, 27.10.2015, 20:30 Uhr
GegnerSpVgg Unterhaching
Marktwert des Gegners*1,63 Mio
LigaDFB Pokal
SpielortAlpenbauer Sportpark
(15.053 Plätze)
Trainer des GegnersClaus Schromm (seit 07/2015)
TV & StreamSky Sport 9
AudioBullenfunk.fm
Sport1.fm
TickerLiveticker
Liveticker (Twitter)

Keine Kommentare :

Kommentar posten