Red Bull Soccer KW40 Vorbericht

Donnerstag, 3. Oktober 2013

Eine wichtige Woche für die Red Bull Vereine steht an. Leipzig muss zum Tabellenführer auswärts, für Salzburg steht die Europa League an und New York nähern sich in rasanten Tempo die Playoffs.

Rasenballsport Leipzig

Nach der Niederlage in Osnabrück und dem Unentschieden gegen Unterhaching stehen die Leipziger vor einem Problem. Auf der einen Seite ist ein Auswärtsspiel gegen den favorisierten Tabellenführer Heidenheim nichts wo man fest Punkte einplanen muss. Andererseits ist man trotz Patzer der Konkurrenz schon etwas in der Tabelle zurückgefallen und könnte durch eine Niederlage im ungünstigsten Fall ziemlich weit in der Tabelle abrutschen.

Der Trainer betonte in der Pressekonferenz das man schaut wie Spielsystem und die individuelle Qualität zur Liga passt, was durchaus Änderungen am Kader für die Winterpause vermuten lässt.
Bis dahin müssen jedoch noch einige Punkte geholt werden um weiter in Schlagdistanz zu bleiben.

Mit Heidenheim wartet ein Gegner der durchaus einen Lauf diese Saison hat, auch wenn das Unentschieden gegen Burghausen sicherlich ein kleiner Rückschlag war. Auffällig ist das man jedoch bisher hauptsächlich gegen Mannschaften in der unteren Tabellenhälfte (derzeitiger Stand) spielen musste.

Es wird spannend was sich Alexander Zorniger einfallen lässt um Punkte aus Heidenheim mitzunehmen, kleine Kaderänderungen sind zu erwarten.

Das Spiel ist bei SWR.de auch im Stream zu sehen.

Red Bull Salzburg

Vor der Liga steht für Salzburg erst einmal die Europa League an. Im ersten Spiel ist man dort mit einem 4:0 sehr gut in die Gruppe gestartet, nun wartet Esbjerg. Esbjerk konnte sich im ersten Spiel erst in der Nachspielzeit mit 2:1 gegen Lüttich durchsetzen und ist sehr durchwachsen in die dänische Liga gestartet.
Trotzdem sicher kein zu unterschätzender Gegner, auch wenn die Salzburger sicher als Favorit ins Spiel gehen.

Am Wochenende dann steht für die Salzburger auch wieder Bundesliga auf den Plan. Nach dem 8:1 Kantersieg am letzten Wochenende geht es gegen Austria Wien. Die Wiener haben in der ersten Begegnung der Saison 1:5 gegen Salzburg verloren und stehen momentan auf Platz 5 der Bundesliga.

Jedoch ist Austria nicht umsonst Champions League Teilnehmer und konnte St. Petersburg auswärts zuletzt immerhin ein 0:0 abtrotzen.

Red Bull New York

Nach dem Remis im Spitzenduell gegen Seattle wartet auf die New Yorker nun das vorletzte Heimspiel der regulären Saison. Wegen den nahenden Playoffs und dem derzeitigen Spitzenplatz in der Eastern Conference erwartet man eine zuschauerstarke Kulisse in der Red Bull Arena.

Gegner sind die New England Revolution's. Für New England steht viel auf dem Spiel. Momentan nicht für die Playoffs qualifiziert und mit einigen schweren Gegnern in den wenigen verbliebenen Spielen vor sich, müssen Punkte her.

Eigentlich ein Pflichtsieg für New York, gerade weil man sich einen kleinen Vorsprung an der Spitze aufgebaut hat. Aber man weiß ja auch wie das mit Pflichtsiegen so ist.

Keine Kommentare :

Kommentar posten